Online
  • LANDI Wetter
  • Standortsuche
  • Suchen

Inhalte (71)

AGROLA | Landi

Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page:

Suchresultate | Landi

LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Gültig ab 18. September 2017 Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Gültig ab 18. September 2017 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Gültig ab 18. September 2017 Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Gültig ab 18. September 2017 LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. Gültig ab 18. September 2017 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Gültig ab 18. September 2017 Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg. LANDI Aktuelles Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54 lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr. Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco. 60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden. Gültig ab 18. September 2017 Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert. Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg) Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page: Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne. Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen! Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter: Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter: Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36 Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden! LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen 06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11 07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71 Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21 Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen. Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45 Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder. Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind: Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10 Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch . Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen. Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen.

Preisentwicklung | Landi

Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page:

Festservice | Landi

Damit Sie den passenden Wein für Ihren Anlass auswählen können , bieten wir jederzeit Degustationen an. Es warten unzählige, auserlesene Schweizer Weine auf Sie. Wer nicht nur die Schweizer Weine kennenlernen möchte, findet bei uns auch eine grosse Auswahl an Weine vom Ausland. Melden Sie sich im Laden Melchnau oder Bützberg und Sie werden kompetent beraten und bedient. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Bestellung auf einem mehreren Paletten bereit. Je nach Aufwand wird ein Rüstpreis verrechnet. Können Sie Ihre Bestellung nicht selber transportieren? Kein Problem, wir liefern es Ihnen gerne. Erkundigen Sie sich über die Lieferpreise im Laden Melchnau Bützberg.

AdBlue | Landi

AdBlue für LKW, Traktor und Auto's an den Agrola Tankstellen in Melchnau und Bützberg erhältlich. - Ab Säule Fr. 0.54/ lt. - 10lt. Kanister 23.40 Fr.

Top Angebote | Landi

Dank Grossmengeneinkauf können wir einzelne Produkte zu einmalig tiefen Preisen anbieten. Diese Angebote sind top, einmalig im Markt und in der Menge sowie zeitlich beschränkt verfügbar. Ganz nach dem Motto: Es hätt, solangs hätt. Unsere informiert Sie über die Top Angebote die alle 2 Wochen wechseln. Abonnieren Sie unseren und Sie sind immer bestens informiert.

Organisation | Landi

Total 245 Genossenschaftler. Davon sind 90 Landwirte und 10 privat Mitglieder. Die Solidarhaftung ist auf Fr. 4 000.-- festgelegt ohne Nachschusspflicht. Die Bauern haften für die Verbindlichkeiten ihrer LANDI solidarisch. Dank der Solidarhaftung kommt die Genossenschaft zu zinsgünstigen Krediten. Das oberste Organ ist die jährlich stattfindende Generalversammlung. Der Vorstand hält fast jeden Monat eine Vorstandssitzung zusammen mit der Geschäftsleitung. Die Revisionsstelle ist die LANDI Treuhand der Fenaco.

Mitgliedschaft | Landi

60 000 Bauern sind heute Mitglied einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die zur fenaco gehört. Diese LANDI wurden vor über 100 Jahren als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. Durch grosse Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort leicht, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI der Schweiz wurden vor über 100 Jahren als landwirtschaftliche Genossenschaften, das heisst, als Selbsthilfeunternehmungen bedrängter Schweizer Bauern gegründet. In grosser Not entstanden, über Jahrzehnte gewachsen und bewährt, fällt die Antwort nicht schwer, warum es sich für die Schweizer Bauern auch heute lohnt, Mitglied einer LANDI und damit Gesellschafter im eigenen Unternehmen zu sein. Die LANDI gehört ihren Mitgliedern. Der Bauer und die Bäuerin sind also nicht nur Kunde, sondern als Genossenschafter auch Mitbesitzer der LANDI. Sie tragen Mitverantwortung und können beispielsweise an den jährlich stattfindenden Generalversammlungen auf die Entwicklung ihres Unternehmens direkt Einfluss nehmen. Die LANDI muss sich täglich und in allen Bereichen gegenüber ihren Mitbewerbern behaupten. Ihre Existenz allein beeinflusst das Verhalten der Marktteilnehmer und wirkt somit markt- bzw. preisregulierend. Die Landwirte haben folglich ein grosses Interesse daran, die LANDI zu erhalten und zu stärken, weil sie mit ihrem Unternehmen in den Markt eingreifen und die Preise mitbestimmen können. Die von der LANDI erarbeiteten Geldmittel verbleiben im Unternehmen LANDI. Sie können laufend für zusätzliche und noch bessere Leistungen zu Gunsten der Besitzer - also zu Gunsten der Schweizer Bauern - eingesetzt werden.

Adressen | Landi

Landi Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 10 Fax. 058 476 52 11 Landi Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 70 Fax. 058 476 52 71

AGB | Landi

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln die Vertragsbedingungen zwischen der LANDI und der Kundin dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) beim Kauf von Produkten und dem Bezug von Dienstleistungen bei einem LANDI Laden (nachfolgend LANDI) durch einen Kunden. Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle beworbenen Angaben (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Sämtliche Produktbeschreibungen, Bilder, Fotos, Text- und Mediendaten unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht von LANDI Schweiz AG. LANDI übernimmt für die Inhalte externer Webseiten und verlinkter Partner keine Haftung. Nicht alle beworbenen Produkte sind auch in allen LANDI Läden erhältlich. Bei allen Preisen sind die gesetzliche Mehrwertsteuer für die Schweiz und die vorgezogenen Recyclinggebühren (VRG) für Elektronikgeräte bereits inbegriffen. Allfällige Lieferkosten sowie gewünschte Installation oder Montage werden extra berechnet. In den Verkaufspreisen sind keine Supportdienstleistungen inbegriffen. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Die Bezahlung kann je nach LANDI Laden in bar, mit Kredit- oder Debitkarte oder per Gutscheinkarte erfolgen. Die Betragshöhe, ab welcher Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden, wird vom LANDI Laden selbst festgelegt. Gewisse LANDI Läden bieten Kauf gegen Rechnung an. Die Bedingungen für dieses Geschäft sind Sache der örtlichen LANDI. Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. LANDI verpflichtet sich, während der Gewährleistungsdauer die Mängel am Produkt unentgeltlich durch Reparatur oder Ersatzlieferung zu beheben. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Das Produkt wird in jedem Fall von LANDI überprüft. LANDI kann wahlweise die Mängel beseitigen (Reparatur), im Austausch ein Ersatzprodukt liefern oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Produkts erstatten. Die Gewährleistung beginnt mit dem Kauf eines Produkts und endet entsprechend dem Datums-Andruck auf dem Kassenbeleg nach fünf Jahren, ausser bei jenen Produkten, bei welchen explizit eine andere Gewährleistungsdauer festgelegt wird oder welche in diesen AGB speziell geregelt sind (5.2 5.3 5.4 5.5). Der Käufer ist verpflichtet, den Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung dem LANDI Laden zu melden, da sonst der Gewährleistungsanspruch verwirkt. Produkte, die als Gebrauchsartikel verkauft werden, unterliegen keiner Gewährleistung. Wird ein Produkt innerhalb des Gewährleistungsanspruchs durch ein neues Produkt ersetzt, beginnt der Gewährleistungsanspruch nicht von neuem. Der Gewährleistungsanspruch umfasst alle Fabrikations- und Materialfehler, jedoch keine Beschädigungen infolge unsachgemässer Behandlung (Bedienungsfehler) oder Beschädigungen, welche vom Käufer oder von Drittpersonen oder durch Eingriffe nicht befugter Personen verursacht wurden. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile, welche der Abnützung unterworfen sind (wie Batterien, Akkus, Leuchtmittel usw.) und Teile, die durch eine falsche Manipulation (falscher Anschluss) oder infolge mangelhaften Unterhalts beschädigt oder abgeändert wurden. Bei Elektronik-Geräten bietet LANDI drei Jahre Gewährleistung und 365 Tage im Jahr Hotline-Service direkt durch den Lieferanten. Die detaillierten Gewährleistungsbedingungen können unter: nachgelesen werden. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während drei Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Scooter. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI auch keine Haftung trifft. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI haftet dem Käufer gegenüber während fünf Jahren (laufend ab Datum des Kaufbelegs) für Mängel der Kaufsache. Kein Mangel sind die Folgen der normalen Abnutzung oder eines unsachgemässen Gebrauchs, für welche die LANDI keine Haftung trifft. Unter die Abnutzung fallen Beispielsweise Akkus, Reifen, Schläuche, Ketten, Bremsbeläge usw. (Liste nicht abschliessend). Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sein Fahrrad regelmässig zu warten und zu pflegen. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Benutzung des Fahrrads im privaten Bereich. Wird das E-Bike unsachgemäss repariert, unzureichend gewartet oder umgebaut erlischt Gewährleistungsanspruch. Zur Reparatur dürfen ausschliesslich Original-Teile verwendet werden. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die fachmännische Instandstellung des Fahrzeuges. Weitergehende Gewährleistungsansprüche wie Wandelung (Rückgängigmachen des Kaufvertrages aufgrund von Mängeln der Kaufsache) und Minderung werden ausgeschlossen. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schäden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Für Gehölze, erworben mit LANDI-Anwachszusicherung, verpflichtet sich die LANDI, bei nicht gedeihen den Wert der Pflanze während 12 Monaten ab Kaufdatum (Kaufbeleg) zurück zu erstatten. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nur bei korrekter Pflege und Bepflanzung. Der Gewährleistungsanspruch gilt nicht für Schäden infolge Unwetter, Frost, durch Schädlinge oder falscher Kulturmassnahmen. Reparaturen an den Produkten werden entweder durch die Reparaturabteilung der LANDI oder durch einen Servicepartner ausgeführt. Für Geräte, welche in stark verschmutztem Zustand zur Reparatur eingehen, wird eine Aufwandpauschale von CHF 20.00 erhoben. Ein Kostenvoranschlag ist für den Kunden kostenlos und erfolgt durch Landi automatisch, sobald die Reparaturkosten 1 3 des Kaufpreises übersteigen könnte. Für Geräte mit einem Kaufpreis unter CHF 50.00 wird kein Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellt, da Reparaturen nur dann ausgeführt werden, wenn der Kaufpreis nicht überstiegen wird. LANDI haftet ausschliesslich für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte Schäden. Die Haftung für indirekte und durch Fahrlässigkeit verursachte Schäden wird ausgeschlossen. Insbesondere haftet LANDI nicht für die Kosten die sich aus der Verwendung von mangelhaften Teilen ergebenden Folgeschäden irgendwelcher Art. Die Haftung für Hilfspersonen der LANDI sowie für Schaden infolge Verletzung von Produktesicherheitsvorschriften wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. LANDI bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen bzw. zu ändern und sofort anzuwenden. Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Bestellen / Offerte | Landi

Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page:

Feste Brennstoffe | Landi

Der Einsatz erfolgt in traditionellen Holzöfen hin bis zum modernen Chemineé-Ofen. Briketts vermitteln Behaglichkeit und Wärme. Unsere Kunden finden Briketts in jeder LANDI. Sie erhalten bei uns auch Kohle, Koks, Extrazit, Anthrazit zu attraktiven Preisen geliefert, auf Wunsch sogar franko Keller. 25 kg Bündel 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 25 kg Karton 1125 kg Pal (45 x 25 kg) 10 kg Cheminée-Paket 1050 kg Pal (105 x 10 kg) 10 kg Bündel 1000 kg Pal (100x10 kg)

Wetter TV | Landi

Your browser does not support html frames. Click here to load the embedded web page:

Beratung | Landi

Unsere fachkompetenten Mitarbeiter beraten Sie in den landwirtschaftlichen Bereichen, wie Futtermittel, Pflanzenschutz, Pflanzennahrung und Sämereien gerne.

Futter | Landi

Die LANDI und UFA will mit ihren Produkten und Dienstleistungen nachhaltig zu Erfolg der Tierhalter beitragen. Über 70 der landwirtschaftlichen Endproduktion stammen aus der Tierhaltung. Die LANDI bietet zusammen mit der UFA und den regionalen Getreidesammelstellen dem Ackerbauer guten Absatz für Getreide und dem Tierhalter hochwertiges, möglichst kostengünstiges Mischfutter Als führendes Unternehmen in der Schweizerischen Mischfutterindustrie bietet die UFA zusammen mit der LANDI ein Futtersortiment, das alle Bedürfnisse abdeckt: Die kompetenten Fütterungsspezialisten in den regionalen UFA-Beratungsdiensten unterstützen Sie als Kundin oder Kunde in allen Fragen rund um die konventionelle oder biologische Tierhaltung. Der Technische Dienst der UFA stellt sicher, dass die Futterrezepte den neusten Erkenntnissen aus Praxis und Forschung entsprechen. Im Labor stehen sowohl die Rohwaren als auch die Endprodukte unter ständiger Kontrolle. Bitte verlangen Sie unsere Rabatt- und Lieferkonditionen!

UFA Samen | Landi

Welche Mischung ist die Richtige? Bevor Sie sich mit der Wahl der Mischung beschäftigen, müssen Sie sich einige Fragen stellen! Die wichtigsten sind: Weiter finden Sie in unserem Saatgut-Angebot: Im UFA-Feldsamenkatalog finden Sie zahlreiche Informationen. Ihr Berater in der Region: Weitere Infos unter:

Dünger | Landi

Für den bedarfsgerechten und bilanzzulässigen Düngereinsatz ist die richtige Wahl mit der passenden Formulierung entscheidend wichtig. Entsprechend gross ist unser Sortiment. Die Sortimentsliste informiert den Anwender und führt ihn einfach und schnell zur Entscheidungsfindung. Formulierung und agronomische Wirkung sind weit wichtiger als der vermeintliche Preis. Zudem ist der Kostenanteil Dünger an der gesamten Pflanzenproduktion sehr gering. Die bekannteste Marke in der Schweiz. Unternehmen und Marke gehören den LANDI und damit dem Schweizer Landwirt. Der Gewinn des genossenschaftlichen Unternehmens wird zu Gunsten einer zeitgemässen Infrastruktur für die Mitglieder bzw. der Landwirte reinvestiert. Entsprechend vertreten die LANDI die Marke Landor, der Landwirt erhält diese exklusiv in der LANDI. Unter der Marke Landor wird ein Vollsortiment für alle Produktionsmethoden angeboten. Schauen Sie doch gleich bei www.landor.ch vorbei! Für spezialisierte Produktionsmethoden, wie z. B. bei Hors-Sol oder für die gärtnerische Produktion, bieten wir entsprechende Nährstoffe aus den erwähnten und erweiterten Sortimenten an. Ihr Berater in der Region: Urs Hodel 079 636 03 69 Weitere Infos unter:

Pflanzenschutz / Spritzbetrieb | Landi

Unsere besonderen Stärken sind: In anderen Worten: Wir sind ein kompetenter Partner - berechenbar und zuverlässig. Die Abgabe der Sicherheitsdatenblätter muss bei der ersten Abgabe eines gefährlichen Stoffes oder einer gefährlichen Zubereitung erfolgen. Das Sicherheitsdatenblatt kann auf Papier oder, in gegenseitgem Einvernehmen, elektronisch übermittelt werden (Art. 54, Abs. 5 ChemV). Damit wir Ihnen zukünftig die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form zustellen können, bitten wir Sie, diese Vereinbarung auszufüllen, unterzeichnen und in der Landi Melchnau-Bützberg abzugeben. Zudem können alle Pflanzenschutzmittel unter als pdf-Datei heruntergeladen werden. Ihr Berater in der Region: Severin Bader: 079 652 05 36

Bodenproben | Landi

Wir sind spezialisiert für die Analyse von Boden, Pflanzen und Ernteprodukten. Als unabhängiges und neutrales Unternehmen, bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an für die Düngungsberatung, die Qualitätssicherung sowie den ökologischen Leistungsnachweis. Ihr Fragen beantworten wir gerne: T 031 311 99 44 Benötigen Sie noch Material zur Bodenprobenentnahme? Sie können die Proben gratis zu uns ins Labor senden!

Laden Melchnau | Landi

LANDI Laden Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 06.00 - 21.00 Uhr (Winterzeit: -20 Uhr) ; SA: 07.00 - 20.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 20.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen

Laden Bützberg | Landi

LANDI Laden Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-SA: 06.00 - 21.00 Uhr; Feiertage: 07.00 - 21.00 Uhr wie Ladenöffnungszeiten Top-Shop MO-FR: 07.00 - 11.45 Uhr 13.00 - 17.30 Uhr; SA: 07.00 - 11.30 Uhr; Feiertage: geschlossen

Shop Melchnau | Landi

06:00 - 20:00 Uhr Top Shop Melchnau Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 40 Fax. 058 476 52 11

Shop Bützberg | Landi

07.00 - 21:00 Uhr Top Shop Bützberg Zürichstrasse 32 4922 Bützberg Tel. 058 476 52 80 Fax. 058 476 52 71

Prima Aarwangen | Landi

Prima Aarwangen Riedgasse 5 4912 Aarwangen Tel. 058 476 52 20 Fax. 058 476 52 21

AGROLA Holz-Pellets | Landi

Bei der LANDI Melchnau-Bützberg erhalten Sie Holz-Pellets als Loselieferung in Ihren Lagerraum nach Hause geliefert. In unseren sind Holz-Pellets jedoch auch in praktischen 15 kg Säcken erhältlich. Holz-Pellets sind ein echtes Naturprodukt von ausgezeichneter Qualität. Durch den Einsatz von Holz-Pellets wird der nachwachsende und erneuerbare Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Holz-Pellets sind ökologisch und CO2-neutral. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag an unsere Umwelt. Holz-Pellets werden aus naturbelassenem Restholz gepresst und ohne chemische Bindemittel hergestellt. Unter hohem Druck werden Holz-Pellets durch eine spezielle Presse zu zylindrischen Stäbchen gepresst. Der Rohstoff Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus der Region. Holz-Pellets brauchen wenig Platz, sind komfortabel in der Anwendung und schaffen dank weniger Abhängigkeit vom Ausland mehr Sicherheit in der Energieversorgung. Pellets-Heizungen funktionieren automatisch und zuverlässig. Sie sind vom Einfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser bis hin zu Kommunen und Industriebetrieben einsetzbar. Sie eignen sich sowohl in Neu- als auch in Altbauten (Sanierung). Die Pellets lose werden mit Druckluft schonend ins dafür vorgesehene Lager eingeblasen. Ein Kubikmeter Holz-Pellets wiegt durchschnittlich 650 kg und entspricht 325 Litern Heizöl. Durchschnittliche Einfamilienhäuser benötigen ein Lager von 2 x 2 x 2.5 m, um eine Saison lang zu heizen. Die Qualität der Holz-Pellets ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Verbrennung. Deshalb sind alle führenden Pellets-Heizkessel auf die ENplus-A1 Qualität abgestimmt und werden von den Heizkesselherstellern empfohlen. AGROLA Holz-Pellets sind ENplus-A1 zertifiziert und garantieren ein sorgenfreies heizen.

Führungstrainee fenaco-LANDI | Landi

Im Rahmen unseres Führungstrainee-Programms in der fenaco-LANDI Gruppe sind wir laufend auf der Suche nach zukünftigen Führungskräften. Mit dem rund zwei Jahre dauernden Ausbildungsprogramm richten wir uns an Personen mit einem ausgewiesenen Praxisbezug zur Landwirtschaft und einer Weiterbildung als Agrokaufmann- frau, Agrotechniker in, Agronom in FH oder ETH oder einer gleichwertigen Ausbildung. Bist du bereit, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen? Dann bewirb dich für das Programm. Simon Gfeller Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung LANDI Schweiz AG hat das Traineeprogramm von 2005 bis 2008 absolviert. Weitere Informationen zu unserem Führungstraineeprogramm findest du . Kontaktadressen Region Mittelland Urs von Wartburg Erlachstrasse 5 3001 Bern 058 434 00 23 Region Ostschweiz Robert Wirz Theaterstrasse 22 8400 Winterthur 058 433 50 30 Region Zentralschweiz Sandra Anderegg Obstfeldstrasse 1 6210 Sursee 058 434 41 40 Region Westschweiz Claudia Werbe Rte de Chardonne 1070 Puidoux 058 433 70 45

AGRO Standorte | Landi

Hauptstandort Dorfstrasse 34 4917 Melchnau Tel. 058 476 52 90 Fax 058 476 52 91 Montag bis Freitag 07:00 - 11:45 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Flurstrasse 4 4922 Bützberg Tel.: 058 476 52 60 Fax: 058 476 52 61 Montag bis Freitag 07:30 - 11:30 13:00 - 17:30 Uhr Samstag 07.30 - 11.30 Uhr Dorf 4955 Gondiswil Tel. 058 476 52 30 Fax 058 476 52 31 Montag bis Freitag 07:30 - 11:45 13:00- 18:00 Uhr Samstag 07.30 - 11.45Uhr

Pflanzen | Landi

Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Jaquline Gloor ist dip.Gärtnerin, Sie wird unterstützt durch Nicole Stalder.

Regio Egge | Landi

Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Unsere Lieferanten sind:

Schnittblumen / Pflanzen | Landi

Die LANDI hat sich in den letzten Jahren zum führenden Pflanzenverkäufer entwickelt. Dank dem engen Bezug zur Landwirtschaft hat die LANDI ein grosses Know-How im Pflanzensektor. Das auserwählte Sortiment stellt sich zusammen nach dem Grundsatz: Unsere Grünbereichsleiterin Priska Hängärtner ist dipl. Floristin und Gärtnerin. Sie hat Unterstützung durch Barbara Burger, Tanja Brand und Marianne Burkhalter. Für Beratungen oder Bestellungen: 058 476 52 10

Regio Egge | Landi

Bauernfrauen aus Melchnau & Umgebung produzieren einmalige und hochwertige Produkte frisch vom Bauernhof. Hans Gräniche, Berken

Wildblulmen | Landi

Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter

Rasen | Landi

Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten

Rollrasen | Landi

Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch .

Rollrasen | Landi

Für ein schnelles Grün im Hausgarten und öffentliche Anlagen eignet sich der UFA-Rollrasen PRIMERA besonders gut. Dichtes sattes Grün innert Stunden Benützen des Hausrasens nach ca. drei Wochen Geringes Unkrautrisiko Keine lange Entwicklungszeiten Einzige Möglichkeit ausserhalb der Saatzeit Rasenneuanlagen zu erstellen Der Erfolg eines Rollrasens hängt auch von seiner fachmännischen Verlgeung ab! Lassen Sie Ihre neue Rollrasenfläche durch eine Gartenbaufirma in Ihrer Region verlegen. Diese Firmen besitzen die nötigen Geräte und das erforderliche Fachwissen. Weitere Informationen erhalten Sie auch .

Rasenpflege | Landi

Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen.

Rasen | Landi

Das mit Headstart oder PreGerm vorbehandelte Wiesenrispensaatgut keimt schneller und kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrücken. UFA-PRIMERA Highspeed ist im Vergleich zu UFA-PRIMERA noch strapazierfähiger und neigt kaum zur Filzbildung. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen. Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm UFA-PRIMERA ist eine Universalrasenmischung der gehobenen Klasse. Sie enthält weltbeste Rasenzuchtsorten und bildet dank zügiger Jugendentwicklung rasch eine dichte, strapazierbare und dennoch pflegeleichte Grasnarbe. Idealer Hausrasen. Hausrasen, Schwimmbadrasen, Spielplätze, Überbauungen, Parkrasen Saatmenge: 25 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Weil durch eine Vorbehandlung der Wiesenrispe die Keimdauer deutlich verkürzt wird, kann das Unkraut von Anfang an besser unterdrückt werden. Dadurch wird die Grasnarbe schneller wieder dicht und die Rasenflächen sind belastbarer. Rasenrenovation, Sportanlagen und Hausrasen Saatmenge: 15 g m Der hohe Anteil an Wiesenrispe bewirkt eine etwas langsamere Jugendentwicklung, dafür ist die Grasnarbe dicht, extrem tritt- und scherfest und besticht durch einen schönen Farbaspekt. UFA-Sportrasen ist ein Muss für stark belastete Rasenflächen. Sportplätze, Spielplätze, Schwimmbadrasen, Liegewiesen Saatmenge: 20 g m Schnitthöhe: 3-5 cm Diese Top-Schattenrasenmischung zeichnet sich durch die Rasengräser Lägerrispe und Rasenschmiele aus und eignet sich sowohl für Neu- als auch für Nachsaaten an wirklich schattigen Standorten. Richtige Pflege ist bei dieser Spezialmischung besonders wichtig: bei angepasstem Schnitt (alle 3 Wochen und ca. 5 cm Schnitthöhe) und bei einer genügenden Nährstoffversorgung bildet sich eine dichte Grasnarbe. So kann auch Moos unterdrückt werden. Saatmenge: 30 g m Nachsaat: 20 g m Schnitthöhe: 4-6 cm UFA-Blumenrasen CH verbindet die Eigenschaften eines jederzeit betretbaren Gräserrasens mit den ökologischen und ästhetischen Werten der Blumenwiese. Er ist leicht bis mittel belastbar und äusserst pflegeleicht. Je nach Nährstoffversorgung des Bodens sind 4 6 Schnitte pro Jahr notwendig. Saatzeit ab Mitte April bis Mitte Juni Hausrasen, Parkrasen, Präsentationsrasen, Extensivrasen Saatmenge: 10 g m Wuchshöhe: bis 30 cm UFA-Tival mit hohem Anteil an Rohrschwingel eignet sich speziell für trockene Regionen im Mittelland, sowie Wallis und Tessin. UFA-Tival muss weniger bewässert werden als gewöhnliche Rasenmischungen. Die dichte und belastbare Grasnarbe weist zudem eine hervorragende Sommer- und Winterfarbe auf. Hausrasen, Spielplätze, Sportplätze, Parkrasen, Liegewiesen Saatmenge: 35 40 g m2 UFA-Andante ist ein feiner Zierrasen der neuesten Generation. Im Gegensatz zu anderen Zierrasenmischungen verlangt er eine vergleichsweise geringe Pflege. Er bedarf lediglich einer schwachen Düngung und er muss weniger häufig geschnitten werden. Ein regelmässiges Vertikutieren ist nötig. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Parkrasen, Umgebungsgrün Diese Universalmischung enthält beste Rasenzuchtgräser und eignet sich für (fast) alle Standorte. Sie ist belastbar, erträgt Schatten und Trockenheit und ist krankheitsresistent. Sie ist sowohl für Neusaaten als auch für Nachsaaten geeignet. Saatmenge: 25 g m2 Hausrasen, Spielrasen, Nachsaaten

Wildblumen | Landi

Bewässerung ist nicht nötig. Vorsicht beim Einsatz von Erosionsschutzmitteln und Samenhaftkleber. Gewisse Produkte können Keimlingszahlen pro Quadratmeter merklich reduzieren. Schnecken lieben keimende Wildblumen über alles. Eine Neuansaat von artenreichen Pflanzengesellschaften erfolgt immer auf den nackten Boden. Einsaaten in bestehende Wiesen oder Rasenanlagen bringen selten ein befriedigenderes Resultat. Der beste Saatzeitpunkt für artenreiche Anlagen ist der Frühling, sobald sich der Boden auf 6 bis 8 C erwärmt hat. Dies bedeutet für das Schweizer Mittelland etwa ab Mitte April. Bei früheren Saaten in einen zu kalten Boden bleibt das Wildblumensaatgut unbeschadet liegen. Inzwischen kann aber das Unkraut bereits auskeimen und sich einen tüchtigen Vorsprung holen. Saaten ab Mitte Juni leiden bereits unter der langsam einsetzender Sommertrockenheit und den hohen Bodentemperaturen auf der nackten Bodenfläche. Sommer- und Herbstsaaten führen zu einem massiven Artenverlust. Bei Herbstsaaten, vor allem auf nährstoffreicheren Böden, profitieren vor allem die Gräser. Sie profitieren von den für sie optimalen Wachstumsbedingungen und konkurrenzieren so die noch schwachen Wildblumen. Schlafsaaten sind zwar möglich, sie bringen aber keinesfalls bessere Resultate als Frühjahrssaaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter

Rasenpflege | Landi

Ziel einer Regeneration ist es, Lücken und Unebenheiten auszubessern, das Wachstum der Gräser zu fördern und rasenspezifische, trittfeste Arten in die Grasnarbe zu bringen. Dabei werden die Rasennarbe sowie die obere Wurzelschicht bearbeitet. Die Regeneration beinhaltet diverse Massnahmen Zum Herauskämmen der Filzschicht verwendet man ein Vertikutiergerät. Kleine Rasenflächen können mit einem Handgerät behandelt werden. Bei grösseren Grundstücken empfiehlt es sich, ein Gerät mit Benzinmotor einzusetzen. Die Vertikutiermaschinen sind mit rotierenden Messern ausgerüstet, die den Boden leicht anritzen. Die Gräser werden dadurch nicht verletzt, der Filz aber wird entfernt. Die Messer des Gerätes müssen auf Bodenhöhe eingestellt sein. Aufgepasst: Wer zu tief vertikutiert, beschädigt die Wurzeln der Gräser (max. 3 mm unter der Oberfläche anritzen). Mit dem Vertikutierer fährt man wie auch mit dem Rasenmäher Spur an Spur über die Fläche, einmal in Längs- und einmal in Querrichtung. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist der Frühling (März bis Mai). Man befreit den Rasen vom Winterfilz und verhilft ihm damit zu neuer Frische. Auch im Herbst (bis Ende September) kann der Rasen behandelt und somit von Unkraut befreit werden. Dieser Zeitpunkt ist auch ideal für eine Nachsaat und um Unebenheiten auszugleichen. Schwere und verdichtete Böden sind schlecht durchlässig für Wasser, Luft und Nährstoffe und müssen gelockert werden. Dies geschieht bevorzugterweise mit einem speziellen Aerifiziergerät. Beim "Lüften" mit dem Aerifizierer werden Erdzapfen ausgestochen. Dies bewirkt eine bessere Durchlüftung des Wurzelbereichs und verdichtete Böden werden durchlässiger. Davon profitieren insbesondere die Wurzeln, die wieder besser in die Tiefe wachsen können. Ist eine machinelle Aerifizierung notwendig, nehmen Sie Kontakt mit einem Gartenbaufachmann auf. Diese Firmen verfügen über das nötige Fachwissen und die geeigneten Maschinen.